Aufmerksamkeitstraining

  cache 2457866545 300x225 - Aufmerksamkeitstrainingcache 2457866546 300x225 - Aufmerksamkeitstraining

 Aufmerksamkeit bekommen und halten 

Vielen Hundehaltern ist nicht klar, dass der Grundstein für die Erziehung und natürlich auch für die Beziehung ein aufmerksamer Hund ist.

Damit ist nicht gemeint, dass der Hund mich 24 Stunden anhimmelt und nicht mehr runterkommt.
Das Hunde ihre Ruhephasen brauchen, ist ja klar. Und zu Hause in meinen vier Wänden, wenn wir
alleine sind, brauche ich eine andere Aufmerksamkeit, als wenn ich Besucher habe oder wenn wir
Gassi gehen und uns wer entgegenkommt.  Es geht um die Möglichkeit, die Aufmerksamkeit des
Hundes abzufragen und eine Grundaufmerksamkeit zu halten. Dafür ist es nicht zwangsläufig nötig,
dass der Hund mich ansieht. Ich erkenne es daran, dass mein Hund ansprechbar ist.

In diesem Kurs geht es darum zu lernen, wie man die Aufmerksamkeit des Hundes erreicht, hält und fördert. Es geht darum zu erkennen, dass es nicht ausschließlich eine Eigenleistung des Hundes ist, sondern dass sich auch der Hundehalter einbringen und manchmal auch auf das ein oder andere bestehen muss. Es geht darum zu erkennen, dass Aufmerksamkeit die Vorstufe der Kommunikation
ist und dass es deshalb wichtig ist, auf die Vorzeichen der Kommunikation zu reagieren; denn tue ich

das als Hundehalter nicht, wird der Hund diese Kommunikation in meine Richtung irgendwann einfach unterlassen

 

Termine

Minikurs –  5 Trainingsstunden á 60 Min.

Kosten: 100,- €

Kursbeginn: Do. 19.09.19 um 17:30 Uhr